Aktuelles
Schach und Matt!
So hieß es bei den Kreismeisterschaften der Grundschulen in Bünde oft. Dieses Mal startete unsere Verbundschule das erste Mal mit einem standortgemischten Team. Beide Standorte stellten 3 Mannschaftsmitglieder und schon in der ersten Runde zeigte sich, dass diese gemischte Mannschaft EIN Team war! Da wurde mitgefiebert, mitgehofft, mitgebangt und sich mitgefreut!
Es war ein toller und spannender Nachmittag. Am Ende wurde es der 4. Platz!
Herzlichen Glückwunsch!



Es duftet nach Keksen....
Auch in diesem Jahr haben alle Klassen leckere Kekse gebacken. Da strömte ein herrlicher Duft durch die Schule und verführte zum Naschen. Vielen lieben Dank den Eltern, die den Teig vorbereitet haben und den Eltern und Großeltern, die den Kindern beim Backen tatkräftig zur Seite standen!


Ohne Worte sprechen? Geht doch!
42 Kinder in der Turnhalle - und kein Mucks ist zu hören? Dass das geht, haben die Kinder der ersten und zweiten Klasse bewiesen. Im Rahmen der Trainingsspirale "Blickkontakt" haben sie in verschiedenen Übungen andere Möglichkeiten der Kommunikation entdeckt, ausprobiert und als Tipps formuliert. Ist doch klar, dass man seinen Partner auch im "normalen" Unterricht nur mit Blicken, Gestiken und Handbewegungen finden kann.


Lesen heißt auf Wolken liegen....
Mit diesem Lied stimmten sich die Lehrer, Schüler und Gäste auf den Vorlesetag ein.
Ein paar Tage zuvor hatten die Kinder auf einem Lesewunschzettel ihre drei Favoriten angekreuzt. Es galt die Zusage, dass einer der drei Wünsche auf jeden Fall berücksichtigt wird.
Frau Bergunde nutzte die Gelegenheit, Frau Grabe als neue Kollegin vorzustellen. Auch Pastor Sundermeier, Frau Bley und Herr Teilkemeier wurden als Gäste begrüßt. Und dann ging es auch schon los. Es war wieder eine schöne Sache und alle Kinder sind in ihrer Gruppe voll auf ihre Kosten gekommen.


Erste Hilfe - da braucht es eine regelmäßige Schulung
Gemeinsam haben heute alle Kolleginnen sowie Betreuungskräfte beider Standorte und Herr Finke ihre Kenntnisse in der ersten Hilfe aufgefrischt und gefestigt. Mit Frau Mader vom Roten Kreuz fand dies unter fachmännischer Leitung statt. Nun fühlen wir uns alle wieder ein bisschen sicherer. Auch wenn wir uns wünschen, dass so ein Ernstfall hoffentlich niemals eintritt.